Termin online vereinbaren

Helene-Weber-Allee 19
80637 München
089 - 15 88 100

Montag-Donnerstag 08-18 Uhr
Freitag 08-17 Uhr
Samstag nach Vereinbarung

Sinuslift in München

Grafik Sinuslift in MünchenGrundvoraussetzung für ein langfristig erfolgreiches Ergebnis Ihrer Zahnimplantate ist ein ausreichendes Volumen an Kieferknochen und Zahnfleischgewebe. Sind diese Gewebe durch Entzündungen, Trauma oder durch Atrophie verloren gegangen muss das Gewebe durch Ihren Zahnarzt in München wieder regenerieren.

Moderne Materialien und Techniken können diese Gewebe wieder aufbauen.

Bei großen Defekten ist der Einsatz von Eigenknochen empfehlenswert – dies geht bis zur Verpflanzung eines Knochenblocks um den verlorenen Kieferkamm in Funktion wieder zu ersetzen. Ist Knochen im oberen Seitenzahnbereich verloren, so ist auch aufgrund der Ausdehnung der Kieferhöhlen ein Sinuslift (Kieferhöhlenknochenaufbau) oftmals erforderlich.

Wie diese Verfahren funktionieren erklärt Ihnen Dr. Schmidt, langjähriger Spezialist für Zahnimplantate in München.
Man unterscheidet in folgende zwei grundsätzliche Verfahren:

Der indirekte/interne Sinuslift

Grafik indirekter Sinuslift in München
Nach Darstellung des Kieferknochens wird die Implantatbettaufbereitung bis knapp unter den knöchernen Boden der Kieferhöhle durchgeführt. Mit speziellen Instrumenten wird dann die knöcherne Kieferhöhle eröffnet. Wie in der Schlüssellochchirurgie wird dann über diesen Zugang die Schleimhaut der Kieferhöhle nach oben geschoben. Der entstandene Hohlraum kann mit Eigenknochen und/oder mit einem Knochenersatzmaterial gefüllt werden. Dies geschieht nur über den Zugang der Implantatbohrung, deshalb indirekte oder interne Technik. Danach wird dann das Zahnimplantat in die Bohrung eingesetzt. Anschließend wird der Zugang wieder komplett und dicht verschlossen.

Dieses Verfahren kann nur bei einer Mindesthöhe des Restknochens durchgeführt werden.

Der direkte Sinuslift

Grafik direkter Sinuslift in München
Beim Verfahren des direkten Sinusliftes wird der Kieferknochen bis zur Seite dargestellt. Mittels spezieller Instrumente wird dann über einen seitlichen Zugang ein Fenster zur Kieferhöhle präpariert. Die nun sichtbare Schleimhaut (=Membran) wird dann schonend von der knöchernen Kieferhöhle gelöst. Dadurch entsteht unter der abgelösten Schleimhaut ein Hohlraum der mit Knochenersatzmaterial und ihrem eigenen Knochen gefüllt wird.

Zum Schutz der fragilen Schleimhaut kann eine schützende künstliche Membran eingelegt werden. Je nach Restknochenangebot können dann die Implantate gleichzeitig (einzeitig) oder erst nach einer Regenerationsphase (zweizeitig) eingesetzt werden. Die seitliche Öffnung der Kieferhöhle (Fenster) wird nach dem Knochenaufbau (Augmentation) mit einer zusätzlichen künstlichen Membran verschlossen. Diese kann dann mit zusätzlichen kleinen Pins fixiert werden. Anschließend wird der Zugang wieder komplett und dicht verschlossen.

Methoden

– gleichzeitige Augmentation mit Knochenersatzmaterial
– zweizeitiges Vorgehen – vor der Implantation Aufbau mit Ersatzmaterial und/oder Eigenknochen
– Sinuslift: Aufbau der Kieferhöhle vor oder während einer Implantation

Dauer

einfacher Aufbau während der Implantation ca. 30-45 min Knochenaufbau mit Knochenblock oder Sinuslift ca. 1,5 Stunden
Abheilphase je nach Aufwand von 4 Monaten bis 7 Monate

Schmerzen

weitgehend schmerzfreies Vorgehen während des Eingriffs in örtlicher Betreuung , Einnahme von Schmerzmitteln nach dem Eingriff

Risiken

selten, Infektionen – Verlust des Aufbaumaterials, evt. spätere Implantation nicht möglich spezielle Risiken bei Knochenblock

Kosten

geringe Augmentation ca. 100€ bis 300€ pro Region Knochenblock aus Eigenknochen ca. 650€ direkter Sinuslift ca. 900€ pro Kieferhälfte (Oberkiefer)

Haben Sie weitere Fragen zum Thema Sinuslift in München?

Buchen Sie Ihren persönlichen Wunschtermin

Wir verwenden Cookies, um unsere Online-Angebote optimal darstellen zu können. Nähere Informationen finden Sie in unserer "Cookie-Richtlinie". Durch die Nutzung dieser Website geben Sie uns Ihre Zustimmung, Cookies zu verwenden. Datenschutz Impressum Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen