Termin online vereinbaren

Helene-Weber-Allee 19
80637 München
089 - 15 88 100

Montag-Donnerstag 08-18 Uhr
Freitag 08-17 Uhr
Samstag nach Vereinbarung

Zahnarztphobie als ernstzunehmendes Hindernis im alltäglichen Leben

Die Angst vor Schmerzen während einer Zahnbehandlung bildet bei nicht wenigen Menschen eine Hemmschwelle, die oft dazu führt den Besuch beim Zahnarzt gänzlich zu unterlassen.

Hier ist es wichtig zu verstehen, dass Ängste und Phobien in allen Bereichen des täglichen Lebens auftreten können. Die spezielle Angst vor Schmerzen wird vom Zahnarzt als „Agliophobie“ bezeichnet. Schon eine Routineuntersuchung beim Zahnarzt kann bei einem Patient, der unter Schmerzangst leidet binnen Sekunden Symptome, wie Panik und Schweißausbrüche auslösen.

Der Terminus Agliophobie bezeichnet jede Situation, die potentiell Schmerzen hervorrufen könnte. Beispiele hierfür wären die Zahnarztspritze, bei welcher viele Zahn-Patienten auf den Schmerz warten, obwohl die Spritze bereits Wirkung zeigt. Angst vor medizinischen Eingriffen, Untersuchungsmethoden mit Spritzen und Infusionen oder Operationen ist weit verbreitet und kann derart ausgeprägt sein, dass sie Behandlungen erschwert oder komplett unmöglich macht.

Hierbei spielt häufig auch die Angst vor Blut oder die Trypanophobie („Spritzenangst“, „Injektionsangst“) eine Rolle, welche als irrationale Ängste beispielsweise einen schockbedingten Blutdruckabfall oder kurzfristige Ohnmacht auslösen können. Gerade bei der Spritzenphobie handelt es sich um eine spezifische Phobie, welche im Kontext zahnärztlicher Behandlungen recht häufig ist.

Aufgrund ihrer besonderen Auslöser können die Phobien jedoch klar von den Angststörungen abgegrenzt werden.

Zudem ist die Angst vor Schmerzen beim Zahnarzt ohnehin unbegründet, da notwendige Eingriffe sowohl unter Dämmerschlafbetäubung, als auch in Vollnarkose durchgeführt werden können, so dass der Patient die Zahnbehandlung nicht bewusst wahrnimmt.

Vielfach fungiert die Angst vor den Zahnarztkosten auch als weiterer Grund für Zahnarztangst. Dieser Faktor steht zwar nicht in direktem Zusammenhang zu der Zahnschmerzangst, kann diese jedoch verstärken.

Um die Zahnarzt- bzw. Zahnschmerzangst bewältigen zu können ist oft eine Angstberatung erforderlich. In dieser kann auch über die Zahlungsmöglichkeiten für anfallende Behandlungen gesprochen werden, für die es nahezu immer eine Lösung gibt. Wichtig ist für Menschen mit großer Zahnarztangst auch die Hilfe und das Verständnis von Angehörigen oder Freunden, da Betroffene von Zahnarztphobie selbst meist nicht mehr in der Lage sind sich diesbezüglich Hilfe zu suchen.

In unserer Angstsprechstunde haben Sie die Möglichkeit, ganz außerhalb eines Behandlungszimmers, ohne den typischen Zahnarztgeruch Ihre Sorgen und Ängste mit uns zu teilen. Oftmals können wir bereits nach der ersten Beratung und sanften Untersuchung einen Kostenrahmen abschätzen. Dies gibt Ihnen die Sicherheit, dass Sie sich voll auf die Behandlung konzentrieren können. Sollten die Kosten eine große Rolle spielen, können wir Ihnen auch eine Ratenzahlung für Ihre neuen Zähne anbieten.

Wir verwenden Cookies, um unsere Online-Angebote optimal darstellen zu können. Nähere Informationen finden Sie in unserer "Cookie-Richtlinie". Durch die Nutzung dieser Website geben Sie uns Ihre Zustimmung, Cookies zu verwenden. Datenschutz Impressum Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen