Zahnärztliches Lexikon
Zahnprothese

Wir beraten Sie gerne

Zahnprothese

Wie setzt sich eine Zahnprothese zusammen?

In der Zahnmedizin bezeichnet man eine Zahnprothese oftmals auch kurz als Prothese. In der allgemeinen Medizin steht der Begriff Prothese für einen künstlichen Ersatz für fehlende Gliedmaßen. Funktionell sind Prothesen auf die selbe weise verwendbar, wie das Organ, welches sie ersetzten sollen und können sowohl festsitzend, wie aber auch abnehmbar sein.

Hierbei bildet die Zahnprothese ein Beispiel für herausnehmbaren, abnehmbaren Ersatz für - durch Zahnverlust - fehlende Zähne. Die Zahnprothese dient dem Patienten dazu, wieder normal essen und sprechen zu können.
Gefertigt werden Zahnprothesen üblicherweise aus einem rosa eingefärbten Kunststoff und darauf angebrachten Zähnen, die ebenfalls aus Kunststoff oder Keramik bestehen. Die Form der Prothese beruht auf einem vorher vom Zahnarzt genommenen Abdruck des Kiefers des Patienten.

Allgemein wird mit Zahnersatz jeglicher Ersatz für fehlende, natürliche Zähne bezeichnet.

Zuletzt aktualisiert am 27.10.2015 von .

Zurück

4,0/5 Sterne (87 Stimmen)
Lexikon Reader 4 5 87

Creative Zahnärzte

Helene-Weber-Allee 19
80637 München
Tel: 089 15 88 100

Sprechzeiten

Montag bis Donnerstag 08:00-18:00
Freitag 08:00-17:00
Samstags-Sprechstunde nach Vereinbarung

Datenschutzhinweis