Zahnärztliches Lexikon
Zahnaufbau

Wir beraten Sie gerne

Zahnaufbau

Wie ist ein Zahn aufgebaut?

Generell haben sowohl Eck-, Schneide-, als auch Backenzähne eine jeweils anderes Aussehen, trotz grundsätzlich gleichem Zahnaufbau. Im Folgenden wird ein kurzer Überblick über den Aufbau eines Zahnes gegeben.
Der oberste Teil eines Zahnes, welcher aus dem Zahnfleisch hinaus in die Mundhöhle hinein steht bezeichnet man in der Zahnmedizin als Zahnkrone. Unter der Zahnkrone befindet sich der Zahnhals, welcher ein dünner Übergang zwischen Zahnkrone und Zahnwurzel ist und normal bereits vom Zahnfleisch eingeschlossen ist. Die zwei unteren Drittel eines Zahnes werden in der Zahnmedizin Zahnwurzel genannt. Diese ist im Kieferknochen verankert.

Dafür, dass der Zahn solide haltbar ist garantiert die Grundsubstanz, aus welcher der Zahn aufgebaut ist: das Zahnbein, welches eine faserig und verkalkte Grundmasse darstellt, die im Bereich der Zahnkrone und des Zahnhalses durch einen Überzug an Zahnschmelz ummantelt und geschützt wird. Da die Menschlichen Zähne aus der härteste, im Körper vorkommenden Substanz bestehen, werden sie als Zahnhartsubstanz bezeichnet.

Zuletzt aktualisiert am 27.10.2015 von .

Zurück

4,0/5 Sterne (86 Stimmen)
Lexikon Reader 4 5 86

Creative Zahnärzte

Helene-Weber-Allee 19
80637 München
Tel: 089 15 88 100

Sprechzeiten

Montag bis Donnerstag 08:00-18:00
Freitag 08:00-17:00
Samstags-Sprechstunde nach Vereinbarung

Datenschutzhinweis