Zahnärztliches Lexikon
Sterilisation

Wir beraten Sie gerne

Sterilisation

Nutzen und Prozess der Sterilisation

Die Sterilisation ist ein wichtiger Arbeitsablauf, welcher in keiner Zahnarztpraxis vernachlässigt werden sollte. Denn bleibt die gründliche Sterilisation von medizinischen Instrumenten aus, ist dies die am häufigsten auftretende Ursache von Infektionskrankheiten beim Zahnarzt.

Definiert wird die Sterilisation als Verwendung eines chemischen oder physikalischen Verfahrens, durch welches das gesamte mikrobakterielle Leben auf der Oberfläche eines Gegenstands beseitigt wird. Selbst hochresistente Organismen können eliminiert werden. Ziel der Sterilisation ist es mit einer Wahrscheinlichkeit, welche kleiner, als eins zu einer Million ist noch ein Objekt finden zu können.

Die Sterilität kann durch Hitzezufuhr, chemische Methoden oder ionisierende Strahlung erreicht werden. Die üblichste und einfachste Methode ist die Hitzesterilisation. Hierbei wird entweder in einem Heißluftofen trockene Hitze zugeführt oder Hitze in Form von heißem Dampf verwendet.

Zuletzt aktualisiert am 27.10.2015 von .

Zurück

4,0/5 Sterne (87 Stimmen)
Lexikon Reader 4 5 87

Creative Zahnärzte

Helene-Weber-Allee 19
80637 München
Tel: 089 15 88 100

Sprechzeiten

Montag bis Donnerstag 08:00-18:00
Freitag 08:00-17:00
Samstags-Sprechstunde nach Vereinbarung

Datenschutzhinweis