Zahnärztliches Lexikon
Rezession

Wir beraten Sie gerne

Rezession

Rückgang des Zahnfleischs

Unter dem Begriff Rezession wird der sichtbare, nichtentzündliche Rückgang von Zahnfleisch und Kieferknochen bezeichnet. Hierdurch werden die Zähne optisch länger, außerdem liegen die Zahnhälse frei.
Verantwortlich können hierfür zu festes Zähneputzen, Zähneknirschen, etc. sein.

Je nach Schwere und Ursache der Rezession kommen verschieden Therapien in Frage. In erster Linie wird versucht werden die ursprüngliche Ursache der Problematik zu eliminieren.Ein Training der optimalen und schonenden Mundhygiene ist Voraussetzung der Behandlung.

Bei bereits weit fortgeschrittenen Rezessionen ist eine chirurgische Deckung des freiliegenden Areals oft unausweichlich. Dafür wird ein „freies Bindegewebstransplantat“ (FBT) eingesetzt.

Zuletzt aktualisiert am 27.10.2015 von .

Zurück

4,0/5 Sterne (86 Stimmen)
Lexikon Reader 4 5 86

Creative Zahnärzte

Helene-Weber-Allee 19
80637 München
Tel: 089 15 88 100

Sprechzeiten

Montag bis Donnerstag 08:00-18:00
Freitag 08:00-17:00
Samstags-Sprechstunde nach Vereinbarung

Datenschutzhinweis