Zahnärztliches Lexikon
Pfeilerzahn

Wir beraten Sie gerne

Pfeilerzahn

Stützzahn für Zahnbrücken oder Prothesen

Der Begriff Pfeilerzahn stammt aus dem zahnmedizinischen Gebiet der Prothetik. Der Pfeilerzahn bildet als sogenannter Ankerzahn einen der Zähne, auf welchem bei der Anbringung von Zahnersatz die Zahnbrücke befestigt werden kann.

Hierfür muss der Pfeilerzahn allerdings zuerst beschliffen werden, damit der dem Zahnersatz angemessenen Halt geben kann.

In der Zahnmedizin ist der Begriff Anker eine Zusammenfassung für Zementierte Konstruktionsteile, welche auf Pfeilerzähnen Zahnersatz abstützen.

Hier dienen z.B. Zahnbrücken, welche auf Pfeilerzähnen verankert worden sind dazu, um Zahnlücken im Gebiss zu schließen. Bei herausnehmbarem Zahnersatz, welcher von den Nachbarzähnen abgestützt wird ebenfalls von Pfeilerzähnen gesprochen, welche diesen stützen.

Oft wird jedoch auf den negativen Effekt hingewiesen, dass es für die Überkronung einer Zahnlücke notwendig ist die zwei angrenzenden, gesunden Zähne anschleifen zu müssen. Ein Zahnimplantat stellt in diesem Fall häufig die bessere Alternative dar.

Zuletzt aktualisiert am 27.10.2015 von .

Zurück

4,0/5 Sterne (87 Stimmen)
Lexikon Reader 4 5 87

Creative Zahnärzte

Helene-Weber-Allee 19
80637 München
Tel: 089 15 88 100

Sprechzeiten

Montag bis Donnerstag 08:00-18:00
Freitag 08:00-17:00
Samstags-Sprechstunde nach Vereinbarung

Datenschutzhinweis