Zahnärztliches Lexikon
Naht

Wir beraten Sie gerne

Naht

Welchem Zweck dient die Naht nach einer zahnmedizinischen Behandlung?

Nach einem operativen Eingriff wird durch eine Naht ein haltbarer Verschluss der entstandenen Wunde angestrebt. Denn das Nahtmaterial und die Sorgfältigkeit beim Vernähen bestimmen den letztendlichen Erfolg der kompletten Behandlung.

Daher sollte immer bedacht werden, welchen Einfluss die Naht auf das Wundgewebe und die Wundheilung haben soll, um anschließend das passende Nahtmaterial auswählen zu können.

In der Zahnmedizin ist die Naht gerade bei implantologischen oder parodontalchirurgischen Eingriffen von Bedeutung. Hier erfüllt die Naht nämlich die Aufgabe die Wunde nach dem Eingriff fest zu verschließen. Auch ist die Repositionierung der Wundränder zueinander essentiell, da diese die Heilung unterstützt und beeinflusst.

Ist die Naht nicht ausreichend sauber verschlossen worden besteht die Gefahr, dass Bakterien in die Wunde eindringen können und das gesamte Operationsergebnis in Gefahr bringen oder zumindest verschlechtern. Des Weiteren reduziert ein guter Nahtverschluss den Schmerz, welchen der Patient üblicherweise nach der Operation verspürt und verhindert eine postoperative Hämatombildung.

Zuletzt aktualisiert am 27.10.2015 von .

Zurück

4,0/5 Sterne (87 Stimmen)
Lexikon Reader 4 5 87

Creative Zahnärzte

Helene-Weber-Allee 19
80637 München
Tel: 089 15 88 100

Sprechzeiten

Montag bis Donnerstag 08:00-18:00
Freitag 08:00-17:00
Samstags-Sprechstunde nach Vereinbarung

Datenschutzhinweis