Zahnärztliches Lexikon
Master of Science

Wir beraten Sie gerne

Master of Science

Weiterbildungen und Tätigkeitsschwerpunkte nach dem Zahmedizinstudium

Nach dem Zahnmedizinstudium stehen den jungen Zahnärzten die Möglichkeiten frei sowohl gleich zu praktizieren, wie aber auch die Möglichkeit eine Facharztausbildung zu beginnen oder sich auf einen Tätigkeitsschwerpunkt ausbilden zu lassen.

Sollte sich nun also für die Schwerpunktausbildung entschieden werden, so stehen eine Reihe an Masterstudiengängen zur Verfügung, welche als Erweiterung des Zahnmedizinstudiums dienen können. Hier kann sich beispielsweise auf die Fachrichtung der Endodontie, Implantologie, Ästhetik, CMD und einer Vielzahl an weiteren Gebieten spezialisiert werden. Für den jeweiligen Fachbereich bestehen heutzutage zahlreiche Fachgesellschaften, die sich allesamt auf den jeweiligen zahnmedizinischen Fachbereich fokussiert haben.
Nach Abschluss dieser Spezialisierungsausbildung erwirbt der Absolvent einen europaweit anerkannten Abschluss, welcher von der jeweiligen Hochschule ausgestellt wird. Wenn der Absolvent anschließend mehr als ein Drittel seiner Behandlungszeit mit der Behandlung derselben Problemstellung verbringt ist es ihm erlaubt diese aus seinen Tätigkeitsschwerpunkt anzuführen.

Herr Dr. Achim Schmidt, Leiter der creativen zahnärzte in München hat sich durch zwei postgraduale Studiengänge den Titel Master of Science sowohl in Oraler Chirurgie als auch in Zahnärztlicher Implantologie erworben. Er zählt sowohl durch seine Aus- und Weiterbildung als auch in der Erfahrung von über 15000 gesetzten Zahnimplantaten zu einem der erfahrensten Implantologen in München.

Zuletzt aktualisiert am 26.10.2015 von .

Zurück

4,0/5 Sterne (86 Stimmen)
Lexikon Reader 4 5 86

Creative Zahnärzte

Helene-Weber-Allee 19
80637 München
Tel: 089 15 88 100

Sprechzeiten

Montag bis Donnerstag 08:00-18:00
Freitag 08:00-17:00
Samstags-Sprechstunde nach Vereinbarung

Datenschutzhinweis