Zahnärztliches Lexikon
Konkremente

Wir beraten Sie gerne

Konkremente

Was sind Konkremente? Worin liegt der Unterschied zu Zahnstein?
Als Konkrement wird in der Zahnmedizin harter Zahnbelag (Zahnhartbelag) bezeichnet, welcher sich unter dem Zahnfleisch anreichern kann und als mineralisierter Belag einen Festkörper auf der Zahnoberfläche bildet. Üblicherweise zeigen sich die Konkremente als dunkel gefärbte, am Zahn haftende Ablagerungen, die sich in der Zahnfleischtasche, auf der Oberfläche der Zahnwurzel, befinden. Durch diese Ablagerungen können häufig (chronische) Zahnfleischprobleme oder Parodontitis entstehen.

Unterschieden werden können Konkremente von echtem Zahnstein dadurch, dass sie deutlich fester an der Zahnoberfläche haften und nur schwer zu entfernen sind.  Beim Zahnarzt gehört eine Konkremententfernung zur Routinebehandlung und sollte durchgeführt werden, um Zahnfleischerkrankungen vorzubeugen.

Die Parodontologie beschäftigt sich mit der Behandlung einer Parodontitis unter Anderem mit der Methode diese Konkremente schonend zu entfernen. In unserer Praxisklinik kommt hier die innovative Methode der Vector Technik zum Einsatz.

Zuletzt aktualisiert am 23.10.2015 von .

Zurück

4,0/5 Sterne (87 Stimmen)
Lexikon Reader 4 5 87

Creative Zahnärzte

Helene-Weber-Allee 19
80637 München
Tel: 089 15 88 100

Sprechzeiten

Montag bis Donnerstag 08:00-18:00
Freitag 08:00-17:00
Samstags-Sprechstunde nach Vereinbarung

Datenschutzhinweis