Zahnärztliches Lexikon
Keramik

Wir beraten Sie gerne

Keramik

Keramik wird in der Zahnheilkunde vor allem zum Herstellen von Zahnersatz im Dentallabor verwendet. Hierbei macht man sich die mechanischen Eigenschaften (z.B. hohe Festigkeit) zu nutze. Außerdem zeichnet sich das Material durch eine sehr hohe, dem natürlichen Zahn zum verwechseln ähnliche Ästhetik aus. Des Weiteren wird Keramik zur Verstärkung von Kunststoff-Füllungsmaterialien verwendet. Die Keramik ist ein biokompatibler Werkstoff und wird vom Körper extrem gut aufgenommen.

Zuletzt aktualisiert am 22.01.2015 von .

Zurück

4,0/5 Sterne (87 Stimmen)
Lexikon Reader 4 5 87

Creative Zahnärzte

Helene-Weber-Allee 19
80637 München
Tel: 089 15 88 100

Sprechzeiten

Montag bis Donnerstag 08:00-18:00
Freitag 08:00-17:00
Samstags-Sprechstunde nach Vereinbarung

Datenschutzhinweis