Zahnärztliches Lexikon
Interdental

Wir beraten Sie gerne

Interdental

Anatomie des Zahnzwischenraums

Unter dem Interdentalraum (Zahnzwischenraum, auch: Interproximalraum, Approximalraum) versteht man in der Zahnmedizin den Raum, welcher zwischen zwei aufeinanderfolgenden Zähnen in derselben Zahnreihe liegt.
Dieser Raum ist üblicherweise von der Zahnfleischpapille ausgefüllt und wird durch den First des knöchernen Alveolarfortsatzes begrenzt. Sind durch parodontale Erkrankungen diese Räume geöffnet so empfiehlt sich bei der Reinigung der vergrößerten Spalträume mit Interdentalbürstchen. Im Frontzahnbereich können solche offenen Spalten (wir sprechen auch von „blackholediesease“) sehr gut mit Veneers verschließen lassen. So wird Ihr Lächeln wieder natürlich und schön.

Zuletzt aktualisiert am 25.08.2015 von .

Zurück

4,0/5 Sterne (87 Stimmen)
Lexikon Reader 4 5 87

Creative Zahnärzte

Helene-Weber-Allee 19
80637 München
Tel: 089 15 88 100

Sprechzeiten

Montag bis Donnerstag 08:00-18:00
Freitag 08:00-17:00
Samstags-Sprechstunde nach Vereinbarung

Datenschutzhinweis