Zahnärztliches Lexikon
Implantatanzahl

Wir beraten Sie gerne

Implantatanzahl

Zur Fertigung einer fest sitzenden Prothese nötige Anzahl an Implantaten

Der Begriff Implantatanzahl gibt an, wie viele Implantate sich im Kiefer befinden (müssen). Dies ist von Bedeutung, wenn es gilt herausnehmbaren Zahnersatz anzufertigen, da für diesen im Unterkiefer immer mindestens 2 Dentalimplantate, optimaler Weise aber 4 Implantate notwendig sind. Sind lediglich zwei Zahnimplantate vorhanden verbessern diese zwar den Halt der Zahnprothese, bieten aber nicht so viel Stabilität, wie sie vier Implantate gewährleisten würden. Handelt es sich um eine festsitzende Prothese, die angebracht werden soll, so gilt es in der Regel im Unterkiefer eine Implantatanzahl von 6 Implantaten anzubringen, im Oberkiefer eine, welche sich auf 8 Implantate beläuft.

Zuletzt aktualisiert am 25.08.2015 von .

Zurück

4,0/5 Sterne (86 Stimmen)
Lexikon Reader 4 5 86

Creative Zahnärzte

Helene-Weber-Allee 19
80637 München
Tel: 089 15 88 100

Sprechzeiten

Montag bis Donnerstag 08:00-18:00
Freitag 08:00-17:00
Samstags-Sprechstunde nach Vereinbarung

Datenschutzhinweis