Zahnärztliches Lexikon
Haftcreme, Haftmittel

Wir beraten Sie gerne

Haftcreme, Haftmittel

Sicherer Halt der Vollprothese im Mund

Oft löst der Gedanke an eine mangelhaft sitzende Prothese, gerade einer Vollprothese, bei Prothesenträger aus, dass diese das Sprechen oder die Nahrungsaufnahme fürchten. Im Gegensatz zu Teilprothesen verfügen Vollprothesen nämlich nicht über stabilisierende Vorrichtungen, wie Klammern, Geschiebe oder Teleskope, welche die Prothese sicher im Mund verankern.

Daher kamen bei schlecht sitzenden Prothesen früher oft sogenannte Sauger zum Einsatz, welche den Zahnersatz durch Unterdruck am Gaumen befestigten. Diese Methode stellte sich jedoch als ungeeignet heraus, nachdem sich, durch den Unterdruck ausgelöst, häufig der Knochen am Gaumendach abbaute und im schlimmsten Fall das komplette Gaumendach zerstört wurde.

Von älteren Patienten wird daher oft eine Haftcreme angewendet, wenn der Halt einer Prothese nicht ausreichend gegeben sein sollte. Diese Creme klebt die Prothese nicht fest, sondern sorgt lediglich für eine verbesserte Haftung, wenn Menge und Beschaffenheit des Speichels nicht genügen, um einen angemessenen Halt zu gewährleisten. Jene Haftcremes bewirken, dass der Speichel aufquillt und sich dadurch seine Viskosität erhöht. So wird auf der Prothesenbasis ein Film gebildet, welcher die Haftung am Gaumen erhöht. Des Weiteren werden eventuell bestehende Hohlräume ausgefüllt, was auch eine gleichmäßige Druckbelastung beim Essen gewährleistet.

Die Mehrheit der Haftmittel enthalten den Wirkstoff Methylzellulose. Neben Cremes ist auch Haftpulver erhältlich. Dieses wird gleichmäßig auf die Gesamtfläche aufgestreut, während die Creme nur partiell aufgetragen wird.
Zurückbleibendes Haftmittel sollte Täglich von der Prothese entfernt werden. Auch eventuell zurückgebliebenes Haftmittel auf der Schleimhaut kann mit Speiseöl leicht entfernt werden.

Allerdings ist der Einsatz einer Haftcreme nur eine Lösung für den Fall, dass Zahnimplantate aus medizinischen oder finanziellen Gründen nicht möglich sind. Auch bei sehr wenig Knochen gibt es heute adäquate Lösungen mit Zahnimplantaten um eine Prothese wieder sicher zu fixieren. Dies muss nicht unbedingt teuer sein. Lassen Sie sich von uns über die Kugelknopf- oder Locator-Prothese beraten.

Zuletzt aktualisiert am 25.08.2015 von .

Zurück

4,0/5 Sterne (86 Stimmen)
Lexikon Reader 4 5 86

Creative Zahnärzte

Helene-Weber-Allee 19
80637 München
Tel: 089 15 88 100

Sprechzeiten

Montag bis Donnerstag 08:00-18:00
Freitag 08:00-17:00
Samstags-Sprechstunde nach Vereinbarung

Datenschutzhinweis