Zahnärztliches Lexikon
Habits

Wir beraten Sie gerne

Habits

Den Kaufapparat schädigende Bewegungsmuster

Habits (engl.: Angewohnheiten) ist ein Begriff, welcher unergonomische, immer wieder wiederkehrende Angewohnheiten beschreibt, welche den Kiefer in negativer Weise verändern können. Diese negativen Angewohnheiten laufen vielfach unbewusst ab, belasten oft punktuell bestimmte Teile des Kauapparats und können sowohl den Kiefer verformen, als auch bleibende Schäden an der Zahnsubstanz nach sich ziehen.

Hierbei ist jedoch die Intensität und die Ausprägung der Disposition relevant, um abschätzen zu können inwiefern der Kauapparat in Mitleidenschaft gezogen wird. Oft sind auch Lutschgegenstände Teil der Habits. Bei Kindern sind diese häufig der Daumen, bei Erwachsenen Bleistifte, Büroklammern. Zu den häufigsten Formen gehört aber sich das Pressen der Zähne oder das Knirschen mit den Zähnen in der Nacht. Hier sollte zum Schutz von Zähnen und Kiefergelenk eine Aufbißschiene angefertigt werden.

Zuletzt aktualisiert am 25.08.2015 von .

Zurück

4,0/5 Sterne (87 Stimmen)
Lexikon Reader 4 5 87

Creative Zahnärzte

Helene-Weber-Allee 19
80637 München
Tel: 089 15 88 100

Sprechzeiten

Montag bis Donnerstag 08:00-18:00
Freitag 08:00-17:00
Samstags-Sprechstunde nach Vereinbarung

Datenschutzhinweis