Zahnärztliches Lexikon
Aussenteleskop

Wir beraten Sie gerne

Aussenteleskop

Aussenteleskop bei Prinzip Zahnersatz mit Doppelkronen

Ein Aussenteleskop, oder auch Teleskopkrone genannt, bezeichnet als Sammelbegriff für jede Art von Doppelkrone. Bei den Doppelkronen unterscheidet man parallelwandige Teleskopkronen, Konuskronen und Resilienzteleskopkronen.
Doppelkronen werden dann eingesetzt, wenn aufgrund der Anzahl oder der Prognose der Restzähne keine feste Brücke zu empfehlen ist. Teleskopierender Zahnersatz kann auch mit Zahnimplantaten kombiniert werden. Bei zahnlosen Patienten kann alternativ zur festen Brücke auf Zahnimplantaten auch ein Teleskopzahnersatz hergestellt werden. Dann ist das individuelle Abutment das Innenteleskop und das Aussenteleskop findet so seinen Halt.

Zuletzt aktualisiert am 25.08.2015 von .

Zurück

4,0/5 Sterne (87 Stimmen)
Lexikon Reader 4 5 87

Creative Zahnärzte

Helene-Weber-Allee 19
80637 München
Tel: 089 15 88 100

Sprechzeiten

Montag bis Donnerstag 08:00-18:00
Freitag 08:00-17:00
Samstags-Sprechstunde nach Vereinbarung

Datenschutzhinweis