Zahnärztliches Lexikon
Aufbaufüllung

Wir beraten Sie gerne

Aufbaufüllung

Aufbau und Stabilisierung eines substanzgeschädigten Zahnes

Eine Aufbaufüllung – auch „Stumpfaufbau“ genannt- beschreibt die unter einer Krone liegende Füllung aus plastischem Aufbaumaterial, welche zur Stabilisierung des Zahninneren eines zerstörten Zahns dienen soll. Durch eine Aufbaufüllung kann diese Stabilität unabhängig von der Größe des vorhandenen Loches gewährleistet werden. Außerdem verbessert sich der Halt der über der Aufbaufüllung angebrachten Krone durch das Anbringen ebendieser stark. Aufbaufüllungen werden auch unter Teilkronen oder Inlays gemacht. Dies verbessert die elastischen Eigenschaften der Zahnversorgung und kann in vielen Fällen eine stärkere Präparation und damit Abtragen der Zahnsubstanz vermeiden.

Zuletzt aktualisiert am 18.08.2015 von .

Zurück

4,0/5 Sterne (87 Stimmen)
Lexikon Reader 4 5 87

Creative Zahnärzte

Helene-Weber-Allee 19
80637 München
Tel: 089 15 88 100

Sprechzeiten

Montag bis Donnerstag 08:00-18:00
Freitag 08:00-17:00
Samstags-Sprechstunde nach Vereinbarung

Datenschutzhinweis