Zahnärztliches Lexikon
Amalgam

Wir beraten Sie gerne

Amalgam

Amalgam – älterster Werkstoff für Zahnfüllungen

Amalgam (in der Mundart häufig „Amalgan“ genannt, daher ist auch fälschlicher Weise oft die Rede von „Amalgansanierung“, „Amalganplombe“, „Amalganentfernung“ oder „Amalganausleitung“) ist ein Material, welches als der älteste Füllungswerkstoff für Zahnfüllungen gilt. Die Amalgamfüllung ist eine Zahnfüllung, welche aus Quecksilberlegierung besteht. Deshalb sollte man mit dem Zahnarzt entscheiden, ob diese Füllungen besser durch Kompositfüllungen oder Keramikinlays getauscht werden sollten. Man diskutiert sehr häufig auch schädliche Auswirkungen dieser früher sehr weit verbreiteten Füllungsart. In unserer Praxis können Sie Amlagam ausleiten lassen.

Zuletzt aktualisiert am 25.08.2015 von .

Zurück

4,0/5 Sterne (87 Stimmen)
Lexikon Reader 4 5 87

Creative Zahnärzte

Helene-Weber-Allee 19
80637 München
Tel: 089 15 88 100

Sprechzeiten

Montag bis Donnerstag 08:00-18:00
Freitag 08:00-17:00
Samstags-Sprechstunde nach Vereinbarung

Datenschutzhinweis