Knochenaufbau in München bei Creative Zahnärzte
Wie läuft ein Knochenaufbau ab? » Creative Zahnärzte

Wie wird ein Knochenaufbau beim Zahnarzt gemacht?

Grundvoraussetzung für ein langfristig erfolgreiches Ergebnis Ihrer Zahnimplantate ist ein ausreichendes Volumen an Kieferknochen und Zahnfleischgewebe. Sind diese Gewebe durch Entzündungen, Trauma oder durch Atrophie verloren gegangen muss man das Gewebe wieder regenerieren.

Moderne Materialien und Techniken können diese Gewebe wieder aufbauen. Bei großen Defekten ist der Einsatz von Eigenknochen empfehlenswert – dies geht bis zur Verpflanzung eines Knochenblocks um den verlorenen Kieferkamm in Funktion wieder zu ersetzen.

Standard in der implantologischen Praxis ist der Einsatz von künstlichem oder organischem Knochenersatzmaterial in Verbindung mit Eigenknochen des Patienten. Dieser wird mit sehr schonenden Verfahren, in der Regel für den Patienten nicht spürbar, bei der Implantation gewonnen.

Knochenaufbau beim Zahnarzt

Ziel ist es die wichtigen Wachstumsfaktoren für eine schnelle Regeneration der Defekte zu  nutzen. Das Ersatzmaterial welches das nötige Volumen zur Defektfüllung liefert, besteht in unserer Zahnarztpraxis in München in den meisten Fällen aus synthetisch hergestelltem Material, das sich im Laufe seines Umbaus in eigenen Knochen umwandelt.
Sehr weit verbreitet ist auch der Einsatz so genannten bovinen Materials. Hier handelt es sich um Knochen, der nach einem wissenschaftlich validierten Verfahren von speziellen Zuchtrindern gewonnen wird.

In unserer, seit Jahren auf diese Eingriffe spezialisierten Praxis ist der Einsatz solcher  Materialien schon seit über 15 Jahren Standard bei der Knochenregeneration. Allerdings können nicht alle Defekte mit alleinigem Einsatz von Eigenknochenspänen und Knochenersatzmaterial ersetzt werden. Dann hilft nur noch die Verpflanzung von Knochenblöcken, die man in der Regel in der Mundhöhle an den Stellen entnimmt, wo sich normalerweise die unteren Weisheitszähne befinden.

Über den Einsatz spezieller Schutzmembranen oder auch -folien wird individuell nach Situation entschieden. Diese werden über den Defekt, der mit dem Ersatzmaterial gefüllt ist gelegt und bei Bedarf auch fixiert. Ziel ist es, das Gefüge des Ersatzmaterials stabil zu erhalten und das Einwachsen von Weichgewebe in das sich neu bildende Knochengewebe zu verhindern.

4,0/5 Sterne (5 Stimmen)
Wie wird ein Knochenaufbau beim Zahnarzt gemacht? 4 5 5

Creative Zahnärzte

Helene-Weber-Allee 19
80637 München
Tel: 089 15 88 100

Sprechzeiten

Montag bis Donnerstag 08:00-18:00
Freitag 08:00-17:00
Samstags-Sprechstunde nach Vereinbarung

Datenschutzhinweis